Der dritte Teil unserer Reise war eine Camping-Gruppenreise, wobei angenehmerweise die Gruppe nur aus uns beiden bestand. Durchgeführt wurde die Reise von einem Reiseleiter, der fuhr, erläuterte und kochte und von einem Assistenten unterstützt wurde.

Die Reise begann in Windhoek und führte am ersten Tag in die Nähe von Ghanzi in Botswana.

Von unserer Unterkunft bei Ghanzi ging es am nächsten Tag ins Okavango-Delta, wo wir zwei Tage blieben.

Vom Okavango-Delta ging es weiter Richtung Norden in den Caprivi-Streifen in Namibia. Die erste Übernachtung im Caprivi-Streifen war im Mahango-Camp am Okavango-Fluß.

Vom Mahango-Camp fuhren wir dann im Caprivi-Streifen Richtung Osten bis zum Kwando-Fluss.

Über Katima Mulilo fuhren wir zurück nach Botswana in den Chobe Nationalpark.

Der letzte Reiseabschnitt führte uns an die Victoria Fälle in Sambia und Simbabwe.

1766