Homepage von Hans Walter und Bärbel Emmert

Aufzeichnungen zu Reisen, Essen & Trinken und Computer

Reiseziele

Transsib



Irkutsk

In Irkutsk gibt es (2001) die einzige Fußgängerzone neben Moskau. Die Geschäfte in der Fußgängerzone könnten auch in einer westlichen Stadt stehen. In der Fußgängerzone gingen wir mit unserer Führerin Natascha in ein Restaurant. Das Essen war größtenteils westlich und schmeckte recht gut. Man bestellt an einer Theke und eine Bedienung bringt es dann an den Tisch.

Auf dem Platz vor der Markthalle und einem großen Kaufhaus stehen Gartenschirme und Stühle und Tische. Man kann etwas trinken oder auch Kleinigkeiten essen. Es besteht nahezu kein Unterschied zu ähnlichen Plätzen im Westen.

Irkutsk hat eine fantastische Markthalle. Sie könnte irgendwo im Westen stehen, man würde nichts vermissen. Wir kaufen hier ein, denn Natascha kocht für uns Abendessen. Auch sie ist der Meinung, daß Restaurants nicht besonders gut und vor allem zu teuer sind. Sie kocht Borschtsch. Er schmeckt anders als bei Nadja in Schadrinsk, mehr wie eine Gemüsesuppe. Uns schmeckt es sehr gut.


Irkutsk
Teil 2