Stalin-Bunker

Als sich 1941 die Front Moskau gefährlich näherte, beschloß die sowjetische Führung, ein Ausweichquartier einzurichten.

Die Wahl fiel auf Kujbysev, wie Samara seit 1935 hieß.

Noch heute zeugt ein riesiger und bis zum Ende des Zeitalter des Kommunismus streng geheimer Bunkerkomplex (Stalin-Bunker) von diesen Plänen.

'Stalin-Bunker'

Unter diesem Haus, das heute eine Kunsthochschule beherbergt, befindet sich der 37 Meter tiefe Bunker.

Haus über dem Bunker

Angeblich weiß man bis heute noch nicht, wie der Bau des Bunkers geheim gehalten werden konnte und wie die riesigen Mengen Erdreich weggeschafft wurden.

Plan Stalin-Bunker

Treppenabgang

Gang

Versorgungsrohre

Stalin-Bunker

Stalins Zimmer

Konferenz-Raum

Karte Kriegsbewegungen

1821