Homepage von Hans Walter und Bärbel Emmert

Aufzeichnungen zu Reisen, Essen & Trinken und Computer

Reiseziele

Georgien (საქართველო)



Borjomi (ბორჯომი)

klick um zu vergrößern

Borjomi

2019:10:08 18:00:10 Borjomi, Samzche-Dschawachetien, Georgien
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map
 Borjomi
Samzche-Dschawachetien
Georgien
Geo-Position:  41.854167,43.4125
Höhe in m: 820
Besucht am: 8.10.2019
 [ ? ]..

 


Borjomi ist ein Kurort in der georgischen Region Samzche-Dschawachetien.

Der Ort liegt auf 820 m ü. NN im Kleinen Kaukasus am Fluss Kura und ist für sein gemäßigtes Klima, seine Naturschönheit und seine Heilquellen bekannt. Der Kurort grenzt unmittelbar an Georgiens größtes Naturschutzgebiet, den Borjomi-Charagauli-Nationalpark.

Borjomi ist von umfangreichen Nordmanntannenwäldern umgeben. Ihre Zapfen wurden traditionell als Saatgut für Weihnachtsbäume geerntet und nach Westeuropa exportiert. Durch einen rigorosen Holzeinschlag in den unteren Lagen wurden die Tannenbestände inzwischen derart dezimiert, dass die Zapfenernte den Aufwand in der Region nicht mehr lohnt.

Die älteste erhaltene Erwähnung von Borjomi stammt aus dem 7. Jahrhundert als Tori. Durch die Schlucht verlief ein historischer Handelsweg. In Kriegszeiten wurde er zu einem Einfallstor nach Georgien. Der Ort wurde im 8. Jahrhundert von arabischen Eroberern verwüstet, im 13. Jahrhundert von mongolischen Invasoren. Ende des 16. Jahrhunderts siedelten die Osmanen die Einwohner Borjomis und 42 weiterer Dörfer nach Kartlien um. Im Vertrag von Adrianopel fiel Tori 1829 an Russland und der Ort bekam seinen heutigen Namen.

Nach dem Kaukasuskrieg 1864 machte der russische Vizekönig Borjomi zu seiner Sommerresidenz. 1892 bis 1895 wurde das zweistöckige hölzerne Palais für den russischen Zaren ausgebaut. 1894 erhielt Borjomi Bahnanschluss und damit ein repräsentatives Empfangsgebäude. Reiche Perser, Aserbaidschaner und Russen bauten prächtige Villen. Es entstanden große Kurhotels und mehrere Parks. Zu den Kurgästen in Borjomi zählten der Komponist Pjotr Iljitsch Tschaikowski und der Schriftsteller Leo Tolstoi. In der Sowjetära übernahm Moskaus Nomenklatura die Villen. Josef Stalin und sein Geheimdienstchef Lawrenti Beria machten Urlaub im Zarenpalais. Die Residenz wurde um einen Sanatoriumskomplex erweitert.

In Borjomi entspringt ein gleichnamiges Heilwasser. Bereits im ersten Jahrtausend nach Christus wurden die Quellen genutzt. Am Fuße der Katharinen-Quelle entdeckten Archäologen ein steinernes Bad. 1829 trugen russische Soldaten die Kunde von der Wirkung des Heilwassers nach Moskau. Ab 1850 entwickelte sich der Kurtourismus. 1906 gründete Großfürst Nikolai Michailowitsch Romanow die erste Abfüllfabrik für Wasser in Borjomi und führte die Marke mit dem Namen des Kurorts in Russland ein. Sie existiert bis heute, ist inzwischen Eigentum der niederländisch-georgischen Firma Georgian Glass and Mineral Water (GG&MW). Die Firma exportiert es vor allem nach Russland, aber auch nach Westeuropa, in die USA und Israel. Der Export macht über zehn Prozent des georgischen Exportvolumens aus.

Das Heilwasser ist ein Hydrogencarbonat-Natrium-Säuerling, der gegen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber, der Bauchspeicheldrüse und Stoffwechselerkrankungen wirkt. Wegen seines hohen Fluoridgehalts wird das Wasser auch zur Vorbeugung gegen Karies eingesetzt.

Das Heilwasser kann an verschiedenen Quellen in Borjomi kostenfrei entnommen werden. Am Brunnen im Kurpark hat es etwa 36 °C und ist mit leichter natürlicher Kohlensäure versetzt. aus: WIKIPEDIA

klick um zu vergrößern

Borjomi

2019:10:08 18:18:00 Borjomi, Samzche-Dschawachetien, Georgien
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map
klick um zu vergrößern

Borjomi

Hotel Golden Tulip

2019:10:08 17:55:34 48, 9 April Street, Borjomi, Samzche-Dschawachetien, Georgien
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map
klick um zu vergrößern

Borjomi

Blick auf den Eingang zum Kurpark

2019:10:08 17:55:04 Borjomi, Samzche-Dschawachetien, Georgien
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map
klick um zu vergrößern

Borjomi

Verkaufsstände

2019:10:08 17:55:50 Borjomi, Samzche-Dschawachetien, Georgien
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map
klick um zu vergrößern

Borjomi

warten auf Kundschaft

2019:10:08 17:55:58 Borjomi, Samzche-Dschawachetien, Georgien
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map
klick um zu vergrößern

Borjomi

Verkaufsstände

2019:10:08 17:57:27 Borjomi, Samzche-Dschawachetien, Georgien
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map
klick um zu vergrößern

Borjomi

Verkaufsstände

2019:10:08 17:57:52 Borjomi, Samzche-Dschawachetien, Georgien
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map
klick um zu vergrößern

Borjomi

Verkaufsstände

2019:10:08 17:58:30 Borjomi, Samzche-Dschawachetien, Georgien
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map
klick um zu vergrößern

Borjomi

an der Straße zum Kurpark

2019:10:08 18:00:53 Borjomi, Samzche-Dschawachetien, Georgien
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map
klick um zu vergrößern

Borjomi

Heilquelle im Kurpark

2019:10:08 18:15:41 Borjomi, Samzche-Dschawachetien, Georgien
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map
klick um zu vergrößern

Borjomi

Mineralwasser aus Borjomi

2019:10:08 19:53:24 Borjomi, Samzche-Dschawachetien, Georgien
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map