Homepage von Hans Walter und Bärbel Emmert

Aufzeichnungen zu Reisen, Essen & Trinken und Computer

willkommen
über uns
Reisen
Essen und Trinken
Computer
Kontakt
Index
Hilfe
Menü alle Reisen

Georgien (საქართველო)

Einleitung
Tbilisi
Kachetien+
Mzcheta-Mtianeti+
Borjomi
Imeretien+
Uplisziche/Gori
Adscharien+
*
Wein
Info

Mzcheta-Mtianeti (მცხეთა-მთიანეთი)

Einleitung
Mzcheta
Jvari
Mukhrani
Heerstraße
Ananuri
Stepanzminda
 w e i t e r  ►

Mzcheta-Mtianeti (მცხეთა-მთიანეთი)


Karte von Mzcheta-Mtianeti

Die Region Mzcheta-Mtianeti liegt im östlichen Teil des Landes und grenzt im Norden an Russland, im Osten an die Region Kachetien, im Süden an die Region Niederkartlien und im Westen an die Region Innerkartlien. Hauptstadt der Region ist Mzcheta.

Die Stadt Mzcheta ist eine der wichtigsten Orte der Georgischen Orthodoxie. Dort befinden sich die beiden Kathedralen Samtawissi und Swetizchoweli sowie die Ausgrabungsstätte Bagineti-Armasziche.

Nördlich von Mzcheta zweigt die Georgische Heeresstraße in nördliche Richtung ab und führt über Pasanauri und Gudauri nach Stepanzminda und weiter ins russische Wladikawkas.

Der gebirgige Norden der Region ist ein sehr beliebtes Ziel für Bergwanderungen aller Schwierigkeitsstufen und Längen, von kurzen Wanderungen bis hin zu mehrtägigen, anspruchsvollen Bergtouren ist alles möglich.

Die gebirgigen Landesteile der Region sind die Urheimat des georgischen Nationalgerichtes Chinkali, Teigtaschen gefüllt mit Fleisch. Besonders die Gegend um Passanauri ist bei Georgien für seine zahlreichen kleinen Chinkali-Buden bekannt.